Die zweite Runde – Abschluss und Ergebnisse

Am 5. Oktober 2019 haben wir den Abschluss des letzten halben Jahres des Tribes gefeiert. Zwar hatten wir nur wenige Präsentationen, doch die hatten es in sich.

Markus Röder hat in seiner Keynote vom Anfangen und Abschließen geredet und damit motiviert. Alles läuft in Zyklen. Doch damit diese ablaufen können braucht es genügend Energie für den Start und auch den Abschluss, damit die Idee nicht dauernd Aufmerksamkeit braucht. Einmal fertig wird wieder Energie für was Neues frei.

Markus Röder Keynote

Sara hat einen Vortrag darüber gehalten, was es denn bedeutet mal eine Zeit zu haben, keine Ziele zu haben und was man daraus lernen kann.

Und Monika kat von ihrem Lichthof erzählt, der jetzt in der Zeit des Tribe erschaffen wurde und von einem kontinuierlichen Clan begleitet wurde. Hier ist der Erfolg des Tribes besonders spürbar gewesen.

Markus Röder zu seiner eigenen Challenge

Danach ging es in einen Austausch. Wir sind ins netzwerken gegangen und haben je 10 Minuten mit jemanden geredet. Daraus ergaben sich Kooperationen, Ideen, Austausch und neue Mitarbeiter. Nach mehreren Runden war klar. Das müssen wir öfter machen!

Nach dem Essen startete die Phase : Wohin mit dem Tribe und im gemeinsamen Austausch wurden ein paar Punkte deutlich klar.

  • Der Tribe braucht die Mitarbeit aller, um weiter zu gehen!
  • Es wird ein Mentorsystem geben. Dies ist in der Tribeentwicklung gut dokumentiert.
  • Es wird einen Teilnahmebeitrag geben, bei dem auch dokumentiert wird, was damit geschieht.
  • Wir werden die dazugehörige Slack Communitiy erst einmal nicht weiterführen. Alle bekommen eine Mail mit der sie sich zu einer Whatsappe Gruppe hinzufügen können. Das wird das neue Sprachorgan des Tribe. Der übergang wird 1 Monat dauern.
  • Der Start eines Tribe Halbjahres beginnt immer mit einem Live Treffen. Und wir werden auch Netzwerktreffen real haben. Aber auch wie gewohnt online
  • Gäste und Tippi gibt es nicht mehr. Jeder der dabei ist ist verpflichtet etwas zu tun: Sei es als Clanmitglied, oder als Netzwetkteilnehmer, oder Organisator oder engagiert in einem sozialen Projekt. Der Status wird auf der Mytribe Seite protokolliert. Eventuell übernimmt Rotraud diese Aufgabe.
  • Es wird weitere Tribe Entwicklungstreffen geben. Hierzu laden wir dann über Whatsapp ein.

Der Rest war Party, Reden, Feiern, Diskutieren. Ein geniales Treffen!